Zusammen mit Manuela Tschann und Roberto Segantin, beide von den Caritas Werkstätten Bludenz, begrüßten wir die Teilnehmer aus dem pädagogischen und landwirtschaftlichen Bereich mit einem frisch gepressten Randig-Apfelsaft – eine wertvolle Alternative zu Smoothies und eine perfekte Möglichkeit der gesunden Verwertung von Obst- und Gemüseresten.

Der Workshop bestand aus einem Mix von durch den Projektbeauftragen Alexander Kowarc vorgezeigten Rezepten und von den TeilnehmerInnen selbst hergestellten süßen und pikanten Jausenrezepten. Im Vordergrund stand die einfache und schnelle Herstellung von kreativen Zwischenmahlzeiten aus regionalen Lebensmitteln. Dazu gab Alexander Kowarc wertvolle Tipps für Präsentation und zeigte unterschiedlichste Verpackungsmöglichkeiten.

Resümee: Die TeilnehmerInnen waren sehr angetan von der Vielzahl der Rezepte und freuten sich, diese in der Praxis ausprobieren zu können. Sie betonten, die MEHRWERT-Angebote sehr zu schätzen und sich schon auf weitere Verantaltungen zu freuen. Außerdem waren sich die TeilnehmerInnen einig, dass Bewusstseinsbildung für regionale und saisonale Lebensmittel unbedingt praxisbezogen in die Ausbildung integriert werden muss – sowohl für SchülerInnen als auch für zukünftige PädagogInnen.

 

Die flippige Jause „to go“, 17.3.2018