Zutaten

400 gKartoffeln, mehlig
2 StkEigelb
30 gButter, weich
100 gMehl, griffig
80 gBergkäse, gerieben
40 gTomaten, getrocknet und kleinwürfelig geschnitten
Salz, Pfeffer, Kräuter
Öl oder Butter zum Anbraten

Zubereitung für 4-5 Portionen

  • Backrohr auf 100°C vorheizen.
  • Kartoffeln in Salzwasser weichkochen.
  • Dann das Wasser abseihen, die Kartoffeln schälen und im offenen Rohr ca. 10 Minuten ausdämpfen lassen (am besten einen Holzkochlöffel einklemmen, dann bleibt das Rohr einen Spalt offen).
  • Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken.
  • Tomaten, Eigelb, Butter, Gewürze und den Käse beigeben und gut durcharbeiten.
  • Mehl dazugeben und kurz und kräftig unterarbeiten (Achtung: Nicht zu lange kneten).
  • Im kochenden Salzwasser ein Probeknödel kochen.
  • Bei Bedarf noch etwas Mehl beigeben.
  • Dann die Knödel in kochendes Salzwasser einlegen und wenn sie aufsteigen, aus dem Wasser heben, etwas abtropfen lassen und dann in Butter oder Öl leicht anbraten.

Tipp

  • Als Gemüse passt ein Gemüse-Pilzgröstl dazu.
  • Saisonales Gemüse wie Spargel, Schwarzwurzeln, Haferwurzeln oder Karotten eignen sich dafür sehr gut.
  • Aber auch frischer Blattspinat passt gut dazu.
Gebratene Kartoffel-Tomatenknödel
Markiert in: