Zutaten für 4 Personen

1 kgPetersilwurzeln
5 Zweige Thymian
8 StkPfefferkörner
2 StkKaffirlimettenblätter
ca. 750 mlOlivenöl
Limettenmarinade:
1 StkKartoffel (klein)
250 ml Gemüsefond
3 StkKaffirlimettenblätter
2 StkLimetten (Saft)
1 ELOlivenöl
50 gButter (kalt und in kleine Würfel geschnitten)

Zubereitung

  • Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  • Petersilwurzel schälen und gemeinsam mit Thymian, Pfeffer und Kaffirlimettenblättern auf ein tiefes Blech oder in eine Auflaufform legen.
  • Die Petersilwurzeln mit dem Öl bedecken.
  • Anschließend 25-35 Minuten im Ofen bissfest garen (am besten mit der Spitze eines Messers den Gargrad prüfen, ob sie schon fertig sind).
  • Wenn die Wurzeln bissfest sind, aus dem Ofen nehmen und im heißen Öl nachgaren lassen (wenn die Wurzeln nicht gleich verwendet werden, entsprechend kürzer im Ofen garen, damit sie beim Erwärmen nicht zu weich werden).

Zubereitung Limettenmarinade

  • Kartoffeln schälen und fein reiben.
  • Mit dem Gemüsefond und Kaffirlimettenblätter aufkochen, dann vom Herd nehmen und 5-10 Minuten ziehen lassen.
  • Limettenblätter herausnehmen, den Fond noch einmal aufkochen und mit Limettensaft, Salz und Zucker abschmecken.
  • Kalte Butter in Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Olivenöl in den heißen Sud mit einem Schneebesen einrühren (Flüssigkeit darf nicht mehr kochen) bis er eine Bindung bekommt und glänzt.
  • Petersilwurzeln aus dem Öl nehmen, etwas abtropfen lassen und mit dem Sud beträufeln und eventuell mit Wintersalaten ausgarnieren.

Tipp

  • Die Marinade kann auch gut für den Salat verwendet werden.
Konfierte Petersilwurzel mit Limetten