500 Interessierte bei „Küche trifft Landwirtschaft“

Am 23. Oktober fand die erste Regional-Genuss-Messe „Küche trifft Landwirtschaft“ im Vinomnasaal in Rankweil statt. Veranstaltet wurde sie von MEHRWERT FÜR ALLE, dem Verein vom Ländle Bur, dem Regionalmarkt Vorderland-Walgau-Bludenz und Gstach ´sich sau wohlfühlen´. 38 Aussteller aus den Bereichen Landwirtschaft, Gärtnerei, Molkerei, Fischerei, Bäckerei, Metzgerei und der Veredelung landwirtschaftlicher Lebensmittel präsentierten ihr eindrucksvolles Sortiment an heimischen Waren. Rund 500 Gäste – viele von ihnen aus Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, gastronomischer Ausbildung, Landwirtschaft, Bildung und Politik – informierten sich bei den Ausstellern. Die Küchenteams vom Rankweiler Hof, Gasthof Mohren, Hörnlinger, Gasthaus Schäfle und Herbert´s Dorfmetzg bereiteten aus den Lebensmitteln der Aussteller feinste Gerichte zu und luden zum Genießen mit allen Sinnen ein.

Besucher aus Landwirtschaft und Küche

Karin Stecher führte durch das Programm und interviewte bei ihrem Messerundgang Aussteller und Gäste, unter ihnen LR Christian Gantner, Andrea Schwarzmann (Landes- und Bundesbäurin), Gebhard Bechter (Dir. Landwirtschaftskammer), Wolfgang Kohlberger und sein Team (Haus Nofels), Heike Burger und Daniela Schoder (Schulküche Vandans), Alexander Heer (LBS Lochau), Roberto Segantin und sein Küchenteam (Werkstätte Bludenz), Hannes Konzett (Genussziele), Corinna Schweizer (Bodensee Vorarlberg Tourismus), Sabine Hackl-Schatzmann (Slow Food) und Peirong Chen (Chens und MANGA Restaurants).

Zufriedene Aussteller und Gäste

„Derzeit kommen wir mit dem Liefern der Büffelmilchprodukte gar nicht mehr nach“ resümierte Bernd Gerer erfreut. Dominik und Karin Baldauf waren überrascht, dass neben ihren Wachteleiern auch die Wachteln selbst gefragt sind: „Jetzt brauchen wir nur noch eine Lösung für´s Schlachten der kleinen Vögel.“ Gerhard Nachbauer vom Vorderlandhus war von Herberts Kalbsleberkäse begeistert: „Da dieser ohne Schweinefett auskommt, kann ich ihn auch den Kindern migrantischer Herkunft anbieten“, plante er den „gesünderen Leberkäse“ gleich in die Schülerverpflegung ein.

Gastronomie am Zug gesund und regional zu kochen

Thomas Hilbrand und seine Schulklasse der GASCHT waren begeistert: „Schön zu sehen, welche erstklassigen Produkte die heimische Landwirtschaft zur Verfügung stellt. Jetzt liegt es an uns von der Gastronomie diese auch zu verwenden.“ Ursula Schnell begleitete ihre Schülerinnen der HLW Rankweil (die u.a. zu Käse- und Weinsommeliers ausgebildet werden) zur Genuss-Messe. Alina Rieder, Lisa Rieder, Anna Fraisl und Leonie Dobler waren vom Angebot und der Präsentation begeistert und haben uns einen kurzen Bericht geschickt: Rückmeldung Schülerinnen HLW Rankweil zur Genussmesse

Nicht nur die Besucher, sondern auch die Aussteller selbst waren beeindruckt von der bunten Vielfalt an Lebensmitteln, die in unserem Land wachsen und hergestellt werden. Die Veranstalter freuten sich über das große Interesse und waren sich einig, das Ziel «Küche und Landwirtschaft auf kurzem Wege zusammenzubringen und die Wertschätzung heimischer Lebensmittel zu steigern» erreicht zu haben.

 

Ausstellerverzeichnis

 

Fotos: Dietmar Mathis (Foto&Video Mathis), Juliane Feurstein, Angelika Stöckler

Regional-Genuss-Messe “Küche trifft Landwirtschaft” 2018-10-23