Zutaten für ca. 12 Portionen – Absatzformat: Überschrift 4

4 Stk.Zucchini (ca. 350 g/Stk)
250 gKarotten, feinwürfelig
100 gFrühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten (das Grün vom Weißen trennen)
75 gStangensellerie, feinwürfelig
2 StkKnoblauchzehe, gehackt
6-8 ELÖl
200 g Maisgrieß
800-900 ml Gemüsefond
2 TLSalz
evtl. gehackte Kräuter (Thymian, Petersilie)

Zubereitung

  • Stielansatz der Zucchini entfernen und in 12 gleichmäßige Stücke schneiden. Die Stücke mit einem Kugelausstecher oder einem scharfkantigen kleinen Löffel aushöhlen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
    Tipp: Wenn die Zucchini zu dick sind, können sie auch halbiert und danach leicht ausgehöhlt werden.
  • Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse (das Weiße der Frühlingszwiebel) darin hell anschwitzen.
  • Den Maisgrieß einrühren und leicht anrösten.
  • Mit Gemüsefond aufgießen, einmal kurz aufkochen lassen und den Grieß bei geringer Hitze, zugedeckt, weitere 15 min quellen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  • Die Zucchinistücke auf der Innenseite leicht salzen und mit der Öffnung nach unten auf einen Teller stellen.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinistücke kurz scharf anbraten.
  • Die Polenta mit Salz und eventuell Kräutern abschmecken und das Grün der Frühlingszwiebeln unterrühren.
  • Die Polenta-Gemüsemischung in die Zucchinistücke füllen, dann diese in eine geölte Form oder Pfanne setzen und bei 200 °C ca. 15 min backen.

Variante

  • Mit Tomatensauce anrichten und gehackter Petersilie oder Kresse verfeinern.
  • Für die Garnitur ein Basilikumblatt auf einen Zahnstocher aufspießen und als Segel in das Schiffchen stecken. Eine kleine Cocktailtomate halbieren und als „Kapitän“ ebenfalls in das Schiffchen setzen.
Zucchinischiffchen